Studio R – The art of Moritz R

Studio R - The art of Moritz R

Der Plan war – zusammen mit den Einstürzenden Neubauten – sicher eine der einflussreichsten Bands der nicht-kommerziellen neuen deutschen Welle und galt als deutsche Antwort auf die Residents. Nicht zuletzt waren es die Cover und Bühnenbilder von Plan-Mitglied Moritz R, die das dadaistisch-naive Image vom Plan nachhaltig visuell umsetzten. Beeinflusst von Zeitgenossen wie dem Tschechen Milan Kunc, der Pepsi-Dosen, Hamburger oder Hammer und Sichel auf Pappschilder malte und damit demonstrieren ging, malte Moritz R Anfang der 80er Bilder, die einfach, naiv und direkt die Leute ansprachen, Bilder, die wie Popsongs funktionierten.

Die Homepage von Moritz R, aufgebaut als virtuelle Galerie, gibt einen interessanten Einblick in sein Werk: Alte Plattencover für den Plan oder auch für Depeche Mode sowie die Bilder aus der Phase seines „postpsychedelischen Realismus“ sind hier genauso vertreten wie seine jüngsten Tiki-Bilder, in denen er die rätselhaften Götzenbilder der Osterinsel in neue Kontexte stellt und damit einen 50er-Jahre-Kult aus den USA neu aufgreift.

http://www.moritzr.de

Kommentar verfassen