Lehrstuhl für Ästhetik und Kulturvermittlung – Bazon Brock

Lehrstuhl für Ästhetik und Kulturvermittlung - Bazon Brock

Als „hauptamtlicher Beweger“ ist Bazon Brock, Professor für Ästhetik und Kulturvermittlung an der Uni Wuppertal, aus dem kulturellen und geistigen Leben dieses Landes kaum noch wegzudenken. Als ausschließlicher Beobachter 2. Ordnung verkörpert Bazon Brock (der eigentlich nur eine Kunstfigur des Autors Jürgen Brock ist) nach eigenen Aussagen in anspruchsvollster Ausprägung den Typus des modernen Dandys als exemplarisch entfaltete Individualität, ausgestattet mit allen Attributen, die ihn in den Rang der europäischen Geistesgrößen erheben: den unbedingten Willen zur Macht, Größe, Ruhm, zur Durchsetzung der eigenen Interessen, gekoppelt mit der Fähigkeit zur Doppelsinnigkeit, Subversion, Gnadenlosigkeit, Penetranz.

Wissenschaftliche und künstlerische Arbeiten gehen bei Brock Hand in Hand: Filme, Theater, Hörspiele, Ausstellungen über Formen der Vermittlung, die er „Actionteaching“ nennt – vor allem interessiert an Fragen der Alltagsästhetik: Wie lassen sich künstlerische und wissenschaftliche Arbeitsweisen als Kulturtechniken im Alltagsleben der Bürger so einsetzen, dass deren Fähigkeiten zur Bewältigung der Lebensanstrengungen erhöht werden? Seine Website nennt aktuelle Termine und stellt aktuelle Projekte vor, außerdem findet sich hier ein Link zur Site des Lehrstuhls mit weiteren interessanten Arbeiten assoziierter Künstler und Studenten.

http://www.bazonbrock.de

Kommentar verfassen