Die Surakinder: klassische Kinderlieder und mehr

Die Surakinder: klassische Kinderlieder und mehr

„Der Kuckuck und der Esel“, „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ oder „Hänschen klein“ – wer kennt nicht diese Kinderlieder? Aber so richtig an den Text erinnert man sich vielleicht auch nicht mehr. Da bieten die „Surakinder“ Abhilfe: Die private Initiative, die sich gleichermaßen an Kinder und Eltern richtet, begann ursprünglich mit 40 klassischen Kinderliedern, alle mit Bildern, Text und Gesang, sowie mit 20 „merkwürdigen Bühnenstücken aus dem Land ‚Irgendwo‘, jedes von seltsamer Musik begleitet“, wie es die Betreiber der Site ausdrücken. Hinzu sind in jüngerer Zeit noch die „Geschichten vom kleinen Hempelmann“ gekommen sowie Weihnachtsgeschichten.

Die klassischen Kinderlieder präsentieren sich auf der Website mit origineller Bebilderung und werden von zwei Sängerinnen und einem Sänger kunstvoll intoniert, während man parallel die Texte lesen kann. Das lädt zum Mitsingen ein oder auch einfach zum Zuhören und Lesen, wie man gerade will. Alle Geschichten werden vorgelesen und stammen aus der eigenen Erzählwerkstatt.

Insgesamt ist „Die Surakinder“ eine kleine Oase im Internet, eine Website, die beweist, dass ein gut gemachtes Angebot nicht immer zwingend mit kommerziellen Interessen und Werbung einhergehen muss. Die originelle, sehr intuitive Navigation und die liebevolle Gestaltung der Inhalte machen nicht nur Kindern Spaß, sondern allen, die das Liedgut ihrer Kindheit neu entdecken wollen.

http://www.surakinder.de

Kommentar verfassen