DAIM presents Double-H

DAIM presents Double-H

Der Stadtreinigung, S-Bahn-Betreibern und auch vielen Bürgern sind sie natürlich ein Dorn im Auge, aber längst haben sich Graffiti auch als Kunstform durchgesetzt. Die Site „Double-H“ gibt einen Einblick in die Geschichte des Hamburger Graffitis, vom Beginn bis zur heutigen Zeit.

Von den Anfängen 1983 bis heute werden sowohl illegale wie auch legale Bilder gezeigt. Von Zügen über Streetbombing, großen legalen Konzept-Wänden bis hin zu Leinwänden wird das breit gefächerte Spektrum von Hamburger Graffiti präsentiert. Auch wenn man sich oft eine etwas ausführlichere Kommentierung der Bilder gewünscht hätte, macht ein Streifzug durch diese Fotogalerie der besonderen Art sehr viel Spaß.

http://www.double-h.org

Kommentar verfassen